Treffen der Modellbaufreunde

Aus alt wird neu

(oder die Verwandlung eine alten Nashorndame in eine junge)

 

Vor geraumer Zeit kaufte ich mir bei eBay um 12 € ein gebautes uns grundiertes Modell der Firma Bandai  im  Maßstab 1/48.

Obwohl das Modell sicherlich schon 40 Jahre am Nashornbuckel hat, sieht es noch gut aus und ist für eine einfache Restaurierung hervorragend geeignet.

 

  

  

So hat die alte Dame vor ihrer Verjüngungskur ausgesehen, aber es war noch einiges zu erledigen bis Sie im neuen Glanz erstrahlen konnte.

 Das Modell entspricht am ehesten einer frühen Ausführung - erkennbar an der außen liegenden Auspuffanlage und der Ausführung der Rohrstütze.

Das der Aufbau nur auf den zweiten Blick einem SdKfz 164 entspricht ist eine andere Geschichte und hat die Lust am Umbau in keiner Weise geschmälert.

 Der Aufbau wurde so belassen wie er war, nur im inneren des Kampfraumes wurde von mir ein wenig gewütet.

 So wurde der Verschlußteil dahingehend verbessert und ergänzt das die Richträder der Richtschützensitz, die Kanonenblende und der Übererrollbügel an bzw. eingefügt wurden .

Der Verschluß wurde ohne Verriegelung dargestellt (war nicht dabei).

Im Kampfraum wurden die zwei Munitionshalterungen aus der unvermeidlichen Krabbelkiste ergänzt  (waren ursprünglich Staukisten vom KW) und natürlich auch die so genannte

Mannesausrüstung ebenso ein wenig Schnick/Schnack um das ganze zu beleben.

Fazit:

Im Großen und Ganzen eine nette und einfache Angelegenheit, wenn man so wie ich Wert auf Modellbau legt und nicht auf Nietenzählerei.

 Denn der Reiz des alten soll meiner Meinung nicht verloren gehen und daher bitte ich um wohlwollendes Nicken zu meiner kleinen Geschichte.

 

Mit freundlichen Grüßen:

 Erich STALY     

Kontakt MBF


Unsere Partner

WLA DESIGN

 

Revell